Stellenblatt.de Logo

Aktuelle Stellenangebote aus allen Bereichen
des öffentlichen Dienstes.

Anzeige schalten

Prüferin / Prüfer für den Bereich „Organisation und Informationstechnik“


Der RECHNUNGSHOF RHEINLAND-PFALZ mit Sitz in SPEYER ist ein unabhängiges Organ der externen Finanzkontrolle. Er prüft u. a. die Haushalts- und Wirtschaftsführung des Landes und der kommunalen Gebietskörperschaften. 


Für den Dienstort Speyer oder für die Außenstelle in Koblenz suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Mitarbeiterin / einen Mitarbeiter als 

 

Prüferin/Prüfer für den Bereich „Organisation und Informationstechnik“. 

 

Ihr Tätigkeitsschwerpunkt: 

Vorbereitung und Durchführung von Prüfungen der Aufbau- und Ablauforganisation und/oder der Einsatz der Informationstechnik im Geschäftsbereich aller Ministerien der Landesverwaltung von Rheinland-Pfalz. 


Zu den Aufgaben gehören: 

  • die Erarbeitung von Prüfungskonzepten und Durchführung von Erhebungen, 
  • die Ermittlung von Schwachstellen sowie deren Ursachen, 
  • die Erarbeitung und Darstellung von Lösungsmöglichkeiten und Vorschlägen zu deren Umsetzung, 
  • die Erstellung von Entwürfen zu Prüfungsmitteilungen und sonstigen Berichten.

Ihre Qualifikation:
Laufbahnprüfung des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes oder abgeschlossenes Verwaltungs-, Informatik- oder wirtschaftswissenschaftliches Studium (FH bzw. Bachelor), jeweils mit überdurchschnittlichem Prüfungsergebnis.


Sie sollten: 

  • Ihr Studium mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossen haben, 
  • über überdurchschnittliche Beurteilungen oder Arbeitszeugnisse verfügen, 
  • ein gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen besitzen und, 
  • komplexe Sachverhalte und Lösungsansätze klar und präzise darstellen können, 
  • ausgeprägte analytische Fähigkeiten besitzen und 
  • team- und projektorientiert arbeiten können.

Berufserfahrung, insbesondere in der öffentlichen Verwaltung, ist von Vorteil. Die Prüfungstätigkeit ist durch häufigen Außendienst geprägt. An die Einsatzbereitschaft und Flexibilität der Bewerberinnen und Bewerber werden deshalb besondere Anforderungen gestellt.


Bewerben können sich Beamtinnen und Beamte mit der Befähigung für das dritte Einstiegsamt (ehemaliger gehobener Dienst) oder Beschäftigte in vergleichbarer Entgeltgruppe. Bei Bewährung werden Aufstiegsmöglichkeiten bis nach Besoldungsgruppe A13 Landesbesoldungsgesetz Rheinland-Pfalz oder entsprechender Entgeltgruppe TV-L geboten. 


Der Rechnungshof strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an; Bewerbungen von Frauen sind deshalb besonders erwünscht. Die ausgeschriebene Stelle eignet sich grundsätzlich auch für Teilzeitkräfte, wobei im Einzelfall eine Prüfung vorbehalten bleibt, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (gewünschte Gestaltung der Arbeitszeit unter Berücksichtigung der Anforderungen an die Stelle) entsprochen werden kann. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechend gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. 


Senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, tabellarische Übersicht über den beruflichen Werdegang, Schulabschluss-, Prüfungs- und Arbeitszeugnisse, Beurteilungen) bis spätestens Freitag, 7. Juli 2017 an: 

 

Rechnungshof Rheinland-Pfalz

Präsidialabteilung
Postfach 17 69
67327 Speyer. 

 

Von der Einsendung von Originalunterlagen bitten wir abzusehen, da die Bewerbungen aus organisatorischen und aus Kostengründen nicht zurückgesendet werden. Bewerbungsmappen sind ebenfalls entbehrlich. Wird eine Rücksendung der Bewerbungsmappe sowie der Bewerbungsunterlagen gewünscht, ist ein adressierter und frankierter Rückumschlag beizulegen. Ansonsten wird eine datenschutzgerechte Vernichtung der vorgelegten Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens zugesichert. 


Bewerbungen auf elektronischem Postweg können im Format pdf unter dem Stichwort „Organisation und Informationstechnik“, möglichst in einer Datei, nicht größer als 10 MB, unter der Adresse 

 

Poststelle@rechnungshof.rlp.de 

eingereicht werden.


Bitte teilen Sie uns außerdem die Rufnummer mit, unter der Sie tagsüber erreichbar sind. 


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Ludwig, Tel.: 06232-617127, oder an Frau Jung, Tel.: 06232-617159. 


Weitere Informationen über uns finden Sie im Internet unter http://www.rechnungshof-rlp.de 


Stelleninformationen
Anbieter Rechnungshof Rheinland-Pfalz
Dienstort Speyer, alternativ Koblenz
Vergütung BG A 13 LBesG RLP bzw. entspr. TV-L
Arbeitszeit Vollzeit/Teilzeit
Befristet nein
Beginn sofort
Bewerbung 07.07.2017 (Enddatum)

Ihre Bewerbung an:

Rechnungshof Rheinland-Pfalz
Präsidialabteilung
Postfach 17 69

Telefon: (06232) 617-0

E-Mail: Poststelle@rechnungshof.rlp.de

www.rechnungshof-rlp.de

Jetzt Bewerben